Menü

B3- Brandeinsatz

17.01.2007

Um ca. 20:15 wurde die Feuerwehr Aschau per Sirene zum Brandeinsatz bei Fam. Weber gerufen.

Bei Ankunft am Einsatzort mit KLF, 21 Mann und schwerem Atemschutz stand das Gebäude bereits unter Vollbrand.
Aufgrund der Abgelegenheit des Hauses gestaltete sich die Löscharbeit als äußerst schwierig.

Nachalarmierung der Wehren:

- FF Oberschützen mit 15 Mann, TLF, schwerem Atemschutz und KDO
- FF Bad Tatzmannsdorf mit 6 Mann, TLF, schwerem Atemschutz und KLF
- FF Oberwart mit 3 Mann, MTF und Wärmebildkamera
- FF Maltern mit 21 Mann, TLF, schwerem Atemschutz und KLF
- FF Hochneukirchen mit 19 Mann, TLF, MTF, KLF und schwerem Atemschutz
- FF Gschaidt mit 19 Mann, TLF, KLF und schwerem Atemschutz

Ansaugstelle für die Löschleitung war erst der nah gelegene Löschwasserteich, sowie ein Unterflurhydrant an der Strasse Richtung Offenegg.
In späterer Folge standen die TLF´s als Wasserversorgung zur Verfügung, welche durch Pendelverkehr befüllt wurden.
Die FF Bad Tatzmannsdorf richtete sogleich für die nachgekommenen Wehren einen Atemschutzsammelplatz ein.

"Brand aus" wurde um 23:00 Uhr gegeben.

Die Freiwillige Feuerwehr Aschau bedankt sich bei den Wehren aus dem Nachbarbundesland Niederösterreich für die Unterstützung !!


zurück zum Newsarchiv

Freiwillige Feuerwehr Aschau

Aschau 15
A-7432 Oberschützen

Tel.: +43 664 6101641
E-Mail: webmaster@ff-aschau.net



Teilen Sie uns in sozialen Medien

Folgen Sie uns auch auf Facebook


Die wichtigsten Notrufnummern

Notrufnummern

© 2019 Freiwillige Feuerwehr Aschau